Internationaler Dachverband für Unternehmensinnovation

See you on XING See you on Twitter See you on FaceBook

International Science & SME Network


Vernetzung zwischen Wirtschaft und Wissenschaft


Ziele des Netzwerks

  • Förderung der Zusammenarbeit zwischen Wissenschaft und KMU (Kleinen und Mittleren Unternehmen)
  • Initiierung und Förderung von Verbundprojekten, beispielsweise durch verlässliche Partner- und Organisationsstrukturen, gemeinsame Antragstellung und unkomplizierte Kommunikationskanäle
  • Entwicklung neuer Forschungsfelder und praktische und wirtschaftliche Umsetzung wissenschaftlicher Arbeit und Forschungserkenntnissen
  • Öffentlichkeitsarbeit und politische Willensbildung für innovative Themenfelder
  • Wirtschaftliche und/oder gesellschaftspolitische Ergebnisorientierung durch Realisierung von nachhaltigen Organisationsstrukturen im Rahmen von privat oder öffentlich geförderten Verbundprojekten, z.B. durch Anschlussgründung einer gGmbh, einem An-Institut oder anderen individuell gestalteten Rechtsformen und Strukturen.


Organisationsstruktur und Vorgehensweise

Netzwerke sind das Rückgrat sowohl in wissenschaftlicher Forschungsarbeit, als auch in wirtschaftlicher Entwicklung und marktorientierter Umsetzung. Denn gerade in zeitkritischen Momenten - sei es die anstehende Antragsfrist in einer öffentlichen Ausschreibung oder die kurzfristige Kundenanforderung in einer Dienstleistung – ist ein belastbares und schnell reagierendes Netzwerk gefragt.

Koordiniert wird das Netzwerk auf wissenschaftlicher Seite durch Dr. Winfried Schlee (AkadR Universität Ulm) und den Vorstandsvorsitzenden des Dachverbands leadventures Roland Weiniger (Nürnberg). Die beiden stehen als persönlicher Ansprechpartner zur Verfügung und unterstützen die Einrichtung entsprechender Projekt- und Arbeitsgruppen.

Arbeitsgruppen enstehen durch Partnerschaften innerhalb von Verbundprojekten, wenn die Teilnehmer feststellen, dass ein solches Projekt die Grundlage „zu mehr“ bildet und ein neues innovatives, zumeist interdisziplinäres Forschungs- und Geschäftsfeld darstellt.

Ziele solcher Arbeitsgruppen sind dann beispielsweise die Arbeit an neuen (evtl. geförderten) Verbundprojekten zu diesem Themenfeld, oder/und eine langfristige Entwicklung hin zu einer Gründung beispielsweise eines An-Instituts, einer gGmbh oder anderen Organisationsstrukturen.

ISSMEN arbeitet effektiv und ohne verwaltungstechnischen Overhead in Management und Organisation und nutzt deshalb als direkt assoziiertes Netzwerk die Strukturen und politischen Kontakte des seit 2001 bestehenden internationalen Dachverbands für Unternehmer/Innen und Innovation „leadventures“. Hierdurch erhält ISSMEN nicht nur Zugriff auf / Kontakt zu Unternehmen (KMU) verschiedenster Branchen, sondern kann so auch eine synergetische und damit schlagkräftige Presse- und Lobbyarbeit organisieren.

Hintergrundinformation

Die Vorstandsvorsitzenden Prof. Dr. Karl-Werner Jäger (Institut für Interdisziplinäre Innovationen (iii) an der Georg-Simon-Ohm Hochschule Nürnberg) und Roland Weiniger (leadventures) haben im Dezember 2008 das von Beginn an international ausgerichtete Netzwerk zwischen Wissenschaft und Wirtschaft ins Leben gerufen. Konkrete Projekte standen von Beginn an im Fokus des Netzwerks, welches persönliche Kontakte zu Professoren aus dem deutsch- und englischsprachigen Raum knüpfte, um beispielsweise innovative Entwicklungen in Querschnittsfeldern wie Ambient Assisted Living (AAL) zu initiieren. Heute reicht das Netzwerk von Wissenschaftlern, Organisationen und Unternehmen – neben dem deutschsprachigen Raum – bis hin nach Griechenland, Großbritannien, Finnland, Jordanien oder in die USA.

Wer kann teilnehmen?

ISSMEN ist als informelles Netzwerk organisiert. Teilnehmen kann jede wissenschaftliche Organisation oder Wissenschaftler mit entsprechenden Hintergrund oder Fachorganisationen aller Ausrichtungen. Über die Aufnahme entscheiden die Netzwerkkoordinatoren, bzw. die Teilnehmer der verschiedenen Arbeitsgruppen. Einzelne Unternehmen werden nur in Ausnahmefällen zugelassen - die Teilnahme wirtschaftlicher Partner erfolgt durch Glden, Verbände oder andere Verbundorganisationen, die sich leadventures oder ISSMEN angeschlossen haben.

Arbeitsgruppe „Applied Games Research & Development“

„Applied Games Research & Development“ ist die erste Arbeitsgruppe, die sich aus einem Verbundantrag im Jahr 2008 („Gestaltung altersgerechter Benutzeroberflächen von interaktiven Systemen“) entwickelt hat. Spiele prägen heute die Kultur und zählen zu den beeinflussenden Medien moderner Industriegesellschaften. Die Potentiale von Spielen, beispielsweise in Trainings- und Lernprozessen oder auch therapeutischer Behandlung, wird immer mehr erkannt. Die Arbeitsgruppe – bestehend aus über 10 Partnern – kann deshalb als interdisziplinärer Partner für eine Vielfalt an Projekten agieren, initiiert aber auch eigene Verbundanträge. Die Arbeitsgruppe hat außerdem unter Leitung des Verbands SpieleGilde im Januar 2010 für das BMBF einen Konferenztag zu „Silver Gaming und Ambient Assisted Living (AAL) organisiert. Mittelfristiges Ziel von Applied Games Research & Development ist die Gründung einer eigenständigen Verbundstruktur, um Forschungs- und Bildungsarbeit zu leisten, der Wirtschaft auch als wissenschaftlicher Entwicklungspartner zur Verfügung stehen zu können oder selbst eigene Unternehmungen und Prduktentwicklungen zu fördern.


Internet


Comming soon

Ansprechpartner


Netzwerkkoordination
(Universitäre und außeruniversitäre Forschungseinrichtungen)


Dr. Winfried Schlee (Universität Ulm)
E-Mail: winfried.schlee@leadventures.org

Netzwerkkoordination
(Nicht-Wissenschaftliche Organisationen und Wirtschaftspartner)


Roland Weiniger (leadventures)
E-Mail: roland.weiniger@leadventures.org

Arbeitsgruppe Applied Games Research and Development


Koordination:
SpieleGilde – Verband der Spielebranche e.V., Vorstandsvorsitzender Jürgen Behm
E-Mail: juergen.behm@spielegilde.org

Gilden
Jetzt Mitglied werden!
Kontaktanschrift leadventures
Adresse:
Kleestrasse 21-23
90461 Nürnberg, Germany

Kontakt:
Phone: +49 911 24032505
Fax: +48 911 803301
Skype: savenhawk

Internet:
Internet: http://www.leadventures.org
E-Mail: info@leadventures.org


Impressum | Copyright leadventures © 2001-2010. All Rights Reserved.
Back to page top